Forelle wird üblicherweise im Kaltrauch, "Blau" oder auch gebraten auf "Müllerin Art" zubereitet. Alternativlos? Es geht auch anders. Forelle grillen a la Black Forest Style: Eine edelrustikal anmutende Neu-Interpretation für einen traditionsreichen Fisch. Diesmal nicht freihändig kochen sondern einfach grillen! Innen aromatisiert mit unkonventioneller Kräutermischung,...

In der Duftpflanzen und Kräutergärtnerei Syringa im Hegau bei Singen werden auf einem ziemlich großen Areal zahlreiche Kräuter in zig Varianten angebaut, die in "normalen" Gärtnereien nicht verfügbar sind. Dort duften verschiedene Sorten von Minze, Thymian, Basilikum, Agastachen, Salbei, etc.  Mich haben diese Kräutersorten von...

Vor der "Haustür" Zutaten mit exotischer Anmut entdecken! Als Foodhunter werden professionelle Foodies bezeichnet, die weltweit oft in entlegensten exotischen Regionen  (vermeintlich) neue Zutaten oder auch Zubereitungsmethoden (wieder)entdecken. Diese kulinarischen Abenteurer zeichnen sich dadurch aus, dass sie uns eine faszinierende Geschmackswelt offen legen, die in der...

Neumodische Bärlauch-Rezepte In diesem krautlastigen Artikel geht es um drei unkonventionelle Bärlauch-Rezepte mit Brokkoli, Sepia-Tagliatelle und Olivenblättern. Wer die ätherischen Öle des Bärlauchs nicht verträgt, bekommt schon beim Wald-Spaziergang möglicherweise durch dessen Duft  (leichten) Kopfschmerz ...

Ein Klassiker der italienischen Resteküche Ribollita ist eine klassische italienische Gemüsesuppe, vergleichbar mit unserem Gemüse-Eintopf. Traditionell ist es ein bäuerliches Gericht aus der Toskana, welche ursprünglich aus Resten der Suppe des Vortages zubereitet wurde (wörtlich "wieder gekocht"). Inzwischen findet man im Internet unzählige "frische" Varianten mit...