Meerrettich ist eine traditionelle Wurzelpflanze, die schon lange vor Pfeffer und Chili in der römischen Antike die Speisen „verschärft“ hat. Seit Karl dem Großen sind die Wurzelstöcke bekannt, besonders im nördlichen Teil Bayerns in Franken. Als Heilpflanze wurde Meerrettichwurzel im Mittelalter z.B. gegen Skorbut verwendet....

Regionale Küche des Mittelalters Ein mittelalterliches Rezept anlässlich des 600-jährigen Jubiläums des Konstanzer Konzils (1414-1418) und einer Kochbuchpatenschaft für ein zu restaurierendes Kochbuch aus dem 16. Jahrhundert. Wie immer a la "freihändig kochen" kreiert, allerdings vergleichsweise begrenzt. Warum? Viele der heute üblichen Agrarprodukte waren in der mittelalterlichen...

Diese Kokos-Erbsensuppe mit asiatsch anmutenden Kräutern wurde am 24./25.Mai im Rahmen meiner Kochshow "Asiatische Kräuter" während der "17.Hohenstoffeln Kräutertage" der Duft- und Kräuterpflanzen Gärtnerei SYRINGA bei Singen/Bodensee als vegane Variante ohne das unten abgebildete Welsfilet vorgestellt. Selten aromatische Kräuter sind dort im Online-Shop erhältlich, so...

Die mediterrane Leichtigkeit der Miesmuschel Fenchel und Zitronenverbene impliziert die Leichtigkeit des Frühlings bzw. die Vorfreude darauf (sogar in den Wintermonaten mit "r"), Seafood wei beispielsweise Garnelen sind in dieser Konstellation die Alternative. Der feine Geschmack der Zitronenverbene verleiht den Muscheln eine sehr harmonische zitronig milde Komponente, ohne...