Miesmuscheln mit Fenchel und Zitronenverbene

Die mediterrane Leichtigkeit der Miesmuschel

Fenchel und Zitronenverbene impliziert die Leichtigkeit des Frühlings bzw. die Vorfreude darauf (sogar in den Wintermonaten mit „r“), Seafood wei beispielsweise Garnelen sind in dieser Konstellation die Alternative. Der feine Geschmack der Zitronenverbene verleiht den Muscheln eine sehr harmonische zitronig milde Komponente, ohne die Säure einer Zitrone! Eine klassisches Food-Pairing in neuer Konstellation!  Daher in diesem Gericht entgegen der Gewohnheit einfach einmal die Zitrone weglassen. Falls Weißwein dazu getrunken wird, sollte dieser unbedingt fruchtig mild in der Säure sein, z.B. ein Chardonnay und kein Müller Thurgau!

Miesmuscheln | Fenchel | Zitronenverbene

Miesmuscheln | Fenchel | Zitronenverbene

Muscheln mit Fenchel und Zitronenverbene

Zutaten für  2 Portionen als Hauptmahlzeit

  • 750 ml    frische Gemüsebrühe Rezept hier
  • 1             Einwegteebeutel gefüllt mit getrockneter Zitronenverbene für 3 Tassen
  • 1/3 TL    gestoßener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL       Bio-Gemüsebrühe Pulver (wenn Wasser im Topf)
  • 1            große Fenchelknolle, in feine Streifen geschnitten
  • 1           rote Zwiebel, in feine Streifen geschnitten
  • 1           Knoblauchzehe, ungeschält zugeben (wird nicht mitgegessen!)
  • 1           große Karotte, geraspelt oder in Julienne geschnitten
  • 750 g     frische Miesmuscheln, im heißen Sud ca. 10 Minuten gar ziehen lassen
  • 1 EL    Olivenöl
  • 20 g    Butter
  • Prise   Meersalz aus der Mühle

Tipp

Getoastete Scheiben vom Ciabatta Brot, beträufelt mit etwas Olivenöl, passen hervorragend zu diesem mediterranen Muschelgericht!

Inzwischen werden Muscheln entgegen der Volsmund „R-Regel“ auch in den Monaten ohne R im Fischhandel angeboten. Früher war sowas undenkbar. Es hatte mit den mit den  Kühl-Temperaturen zu tun, ist aber heute dank perfektionierter Frischelogistik nicht mehr relevant. Die Tradition hat natürlich etwas Konservatives, und so werden in deutschen Restaurants die Muscheln immer noch eher in den kühleren Monaten angeboten.

Keine Kommentare

Kommentieren