Food Pairing Rezepte im TV

Nicht nur in meinem Foodblog finden sich Food Pairing Rezepte.  Am 11.August lief auf Pro Sieben in der Sendung GALILEO ein interessanter Beitrag für alle die über den kulinarischen Horizont hinausschauen wollen. Food Pairing Rezepte wurden dort auch „freihändig“ gekocht, die „Physik des Essens“ von Prof. Vilgis anschaulich erklärt.  Drei Testesser durften mit verbundenen Augen konventionelle Rezepte gegen sogenannte Food Pairing Rezepte verkosten, es wurde quasi wissenschaftlich kulinarisch. Beispielsweise eine klassische Mousse au Chocolat im Vergleich zum abgewandelten Food Pairing Rezept. Geschmacklich hatte letzteres den größeren Zuspruch. Wären die Tester-Augen nicht verbunden gewesen, wären diese jungen Otto-Normalverbraucher Testesser wahrscheinlich irritiert gewesen. Zumindest konnte die Sendung Galileo des Zuschauers kulinarische Neugier gehörig anspitzen. Ziemlich sehr sogar, die Besucherzahlen meines Foodblogs – in dem ja auch Food Pairing Rezepte veröffentlicht werden – schossen daraufhin in nie gesehene Höhen 🙂

Food Pairing in der Alltagsküche: Rotkohl|Apfel|Walnuss

Food Pairing in der Alltagsküche: Rotkohl|Apfel|Walnuss
(C) BimbiDesign

Food Pairing Rezepte  Mousse au Chocolat gibt es eher wenige bis gar nicht. Das von Galileo kenne ich nicht, für Foodies sah die Zubereitung und die Verkostung sehr spannend aus. Gesehen habe ich: Die Mousse wurde mit gerösteten Zwiebeln unterlegt und mit gebratenen Bacon-Stücken bestreut. In die Mousse wurde noch Dill untergemischt.

Ich beschäftige mich viel mit der Entwicklung von Food Pairing Rezepten, aber von der Kombination Schokolade/Dill hatte ich bisher noch nicht gehört. Food Pairing Bacon kannte ich nur mit Karamell oder Erdnussbutter (Indonesische Küche). Ich werde die Idee des Galileo Rezepts in Kürze nach dem Food Pairing System ausprobieren und dann berichten wie es den geladenen Kulinarikern geschmeckt hat.

Hier nach 4 Tagen das Ergebnis: Dill mit Mousse au Chocolat hat mich überzeugt. Die Dosis macht´s wie so oft, ein kleiner feingehackter Zweig auf die Menge für 4 Portionen ist m.M. nach das Maximum. Die gebratenen Baconwürfel obendrauf harmonieren zwar, muss ich aber nicht nochmal haben. Die gerösteten Zwiebelwürfelchen fügen sich auch in das aromatische Gesamtbild, sind für mich aber nicht soo angenehm überraschend wie der Dill. Es lohnt sich für Leser die Neues ausprobieren wollen aber das alles einmal zu erschmecken. Das Feedback in der kulinarischen Runde war geteilter Meinung, Food Pairing mit Dill hat der Mehrheit zugesagt.

Food Pairing: Mousse au Chocolat Dill Bacon Zwiebeln

Food Pairing: Mousse au Chocolat| Dill| Bacon| Zwiebeln

 

Hier der Link zur Sendung für alle die Food Pairing Rezepte in „bewegenden“ Bildern (nochmal) bestaunen möchten  http://www.prosieben.de/tv/galileo/themen/montag-11-august-2014/food-pairing

 

4 Kommentare
  • von der ohe,marga
    Veröffentlicht um 11:25h, 16 Oktober Antworten

    mein mann und ich haben vor ca.1 woche im urlaub im hotel daugirdas/kaunas/litauen
    mousse au chocolat mit dill gefunden-und natürlich gleich probiert,weil es so ungewöhnlich
    ist. es schmeckte uns wunderbar! sehr zu empfehlen!!!

    • Cookinator
      Veröffentlicht um 15:12h, 17 Oktober Antworten

      Ja es ist wirklich eine verblüffend leckere Kombination, überraschen Sie doch bei nächster Gelegenheit Ihre Gäste damit und geben hier Feedback wie es denen geschmeckt hat. Kannten Sie diese Kombi schon vor dem Litauen Besuch?

      kulinarisch spannende Grüße
      Cookinator

  • Claudia
    Veröffentlicht um 19:27h, 21 November Antworten

    Food-Pairing ist eine feine Sache, ich habe mich daran auch mal versucht und koche eigentlich generell sehr außergewöhnlich und im Prinzip instinktiv nach diesem Konzept.

    Deswegen gibt es auf meinem Blog auch Pfirsich-Basilikum-Sorbet mit schwarzem Pfeffer… Schoko-Kaffee Kuchen mit Olivenöl und Harissa oder Wassermelonensalat mit Feta und Rucola.

    Allesamt Kreationen, die meine Mitesser immer wieder überraschen und ihnen schon öfter ein Ahhhh-Gesicht zaubern konnten.

    Viele liebe Grüße,

    Claudia

    • Cookinator
      Veröffentlicht um 10:42h, 22 November Antworten

      Genau mein Geschmack 🙂 schau ich mal rein…

Kommentieren