Kräftemessen in der VorAdventzeit: Toskanisches Cantuccini Rezept

 Backsession in der Toscana

Während einer kulinarischen Reise Anfang November in die Toskana machte ich bei der Olivenernte (dazu in einem der nächsten Artikel mehr) via meines italienischen Koch-Freundes Lucca die Bekanntschaft mit einem italienischen Koch namens Boris.  Die Adventzeit naht, entsprechendes Gebäck steht auf meiner To Do Liste. Neugierig war ich auf die Zubereitung von Cantuccini wie sie die Einheimischen aus der Toskana mögen. Boris wollte es mir zeigen, lud mich zu einer Backsession ein und grinste dabei wie einst Mona Lisa.

Keine Ahnung warum. Nun ja, der Cantuccini-Teig hat ja bekanntermaßen eine sehr feste Konsistenz, die Herstellung ist recht aufwändig. Größere Mengen auf Vorrat Backen macht in der Adventzeit Sinn, da sonst die Cantuccini wegen „Lecker!!“  bis zu dem finalen Weihnachtstermin sicherlich zu wenig werden oder gar schon verfuttert sind. Enorme maschinelle Kräfte eines Teigkneters sind daher von Nöten um 2 kg Mehl, Eier, Gewürze, Zucker, zudem einen sehr hohen Anteil von gehackten Nüssen, Schokoladenstückchen und kandierte Früchte zu einem Teig zu kneten, logo.

 

Boris` Rezeptbuch aus der Toskana

Boris` Rezeptbuch aus der Toskana

Kräftezehrend

Ich ahnte trotz Boris` einladenden Grinsens am Tag zuvor nicht was tatsächlich abgeht:  Teigkneter gab es in der Küche nur in der manuellen Ausführung, – namens Boris und mich den Stephan! Kräftezehrendes „Sport-Backen“ mangels elektrischem Equipment war jetzt angesagt! Ziemlich schweißtreibende Arbeit wenn Arme eine Küchenmaschine mit Knethacken ersetzen müssen und zudem Unmengen an Zutaten verarbeitet werden dürfen. Meine Mimik wechselte von anfangs „überrascht“ bis letztendlich „erschöpft“. Die Grinse des italienischen Kochkollegen kam mir nun eindeutig etwas frech daher, aber Boris langte auch kräftig zu. Er zeigte es mir halt, Kräftemessen unter Kochkollegen quasi.

Fazit dieses Urlaubstages im VorAdvent

1. Krafttraining in der Fitnessbude kann man sich nach der manuellen Herstellung von größeren Mengen Cantuccini am Abend ersparen.

2. Echt italienische Cantuccini sind zudem sowas von aromatisch, auch außerhalb der Adventzeit.

3. Wer keinen Urlaub (mehr) hat oder wegen des Weihnachtseinkaufs für Tante Lisbeth oder Felicita schon Stress genug hat, backt dieses original toscanische Cantuccini Rezept besser mit Hilfe einer robusten kraftvollen Küchenmaschine mit Knethacken, ganz entspannt mit Technik fürs Leben.

Viehl Mehl, viel Eier

Viiel Mehl, viiele Eier

Zutaten für den Mini-Vorrat (wir haben die doppelte Menge verarbeitet)

  • 900 g Mehl plus 100 g zum Ausrollen der Stränge
  • 350 g Rohrzucker (in der weniger süßen Variante)
  • 2 EL Zimt
  • 1 Tüte Vanillin oder 1 TL Vanilleschotenpulver
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Butter
  • 6 Eier
  • 150 g Schweineschmalz
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • kandierte Früchte wie z.B. Orangeat (optional)
  • 600 g Nüsse (gehackte Mandeln und Haselnüsse)
Kraftvoll schnelle Teigknetung

Kraftvoll schnelle Teigknetung

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, Vanillinzucker,Zimt vermischen. Butter, Schweineschmalz und Eier zugeben und mit den Händen oder mit dem Knethaken glatt verkneten. Die gehackten Nüsse und Schokolade darunter kneten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Viel stückig Gutes zum verkneten

Viel stückig Gutes zum verkneten

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf wenig Mehl zu  Strängen (ca. 5 cm breit) formen und mit Abstand aufs Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft: 150°C während 15 -20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die Rollen in ca. 1 cm dicke schräge Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Backofen bei gleicher Temperatur noch einmal 5 – 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Nach dem ersten Backen in "Backsteine" schneiden

Nach dem ersten Backen in „Backsteine“ schneiden

Geschmacksprofil

Einfach typisch italienisch wie bei Mama. Erstaunlich zart mürbe Konsistenz, sodass man diese Cantuccini nicht in ein Heißgetränk dippen muss um sie kauen zu können, gebissträgertauglich. Sehr aromatischer Geschmack nach Schokolade, Nuss mit einer Nuance Zimt-Vanille. Aufgetürmt stehen sie auf dem Adventsteller wie eine Mauer!

Cantuccini Mauer Bulle 1

Bullenkraft ist sowohl bei der Teig-Herstellung wie auch beim Mauer Einreißen eher vorteilhaft

Tipp

Wer echte Power zur Verfügung hat  und zudem orientalische Aromen mag, knetet einfach munter weiter und backt sich diesen Früchtekuchen aus 1001 Nacht zurecht.

Keine Kommentare

Kommentieren