Bärlauch-Rezepte

Vegan Brokkoli Cubes und andere Bärlauch-Rezepte

Neumodische Bärlauch-Rezepte

In diesem krautlastigen Artikel geht es um drei unkonventionelle Bärlauch-Rezepte mit Brokkoli, Sepia-Tagliatelle und Olivenblättern. Wer die ätherischen Öle des Bärlauchs nicht verträgt, bekommt schon beim Wald-Spaziergang möglicherweise durch dessen Duft  (leichten) Kopfschmerz … und liest besser hier nicht weiter.

Bärlauch-Rezepte: Brokkoli Cubes

Brokkoli | Bärlauch |Weizenkeimlinge |Cashewnüsse

Für Bärlauch Fans hingegen dürften folgende Rezepte möglicherweise eine willkommene Abwechslung zu Kräuterquark oder Pesto sein, wobei beides ohne Frage eines der ersten kulinarischen Frühjahrserlebnisse ist. Immer wieder lecker zu Pellkartoffeln oder Brot.  Wie Knoblauch lässt sich Bärlauch, welcher früher gerne auch Hexenkraut oder Zigeunerlauch genannt wurde, sehr vielfältig verwenden. Von März bis ca. Ende April. Freihändig gekocht stelle ich hier meine Bärlauch-Rezepte Edition 2016 vor, die sich fast so schnell zubereiten lassen wie ein Kräuterquark mit XXX , dafür aber nach meinem Gusto durchaus inspirierend schmecken 😉

Vegan Brokkoli Cubes

Zutaten für 2 Portionen Low Carb

  • 500 g Brokkoli
  • 4 EL Olivenöl
  • 50 g Sprossenkeimlinge, z.B. Weizenkeimlinge
  • 30 g Bärlauch, grob gehackt
  • 50 g Cashewnüsse, geröstet davon 40 g gehackt
  • Prise Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Brokkoli waschen, grob zerkleinern und im Mixer grob krümelig zerkleinern. Anschließend in heißem Olivenöl unter Rühren andünsten, solange bis die Brokkoli-Krümel gar sind und noch leichten Biss haben. Restlichen Zutaten (bis auf ein paar Cashewnüsse) untermischen und abschmecken. In quadratische Ausstecher mit einem Esslöffel einfüllen und  mit dem Löffelrücken etwas anpressen. So bleiben die Veggie-Cubes nach dem Hochziehen der Ausstecher erhalten. Dazu ein gutes Roggenbrot verzehren, wenn man nicht gerade Low-Carb lebt.

Brokkoli_Bärlauch_Cashewnüsse_4_DxO_2

Veggie Cubes: Brokkoli|Bärlauch |Weizenkeimlinge |Cashewnüsse

Geschmacksprofil

In diesem Kontext bekommt der Brokkoli ein neues Gesicht. Nicht nur optisch, sondern auch durch die nussigen Aromen der Weizenkeimlinge und Cashewnüsse. Denkbar für spannende Geschmacksmomente wären auch andere Nüsse und Keimlinge. Bärlauch und Brokkoli geniessen eine saisonale Affaire, die offensichtlich viele aromatische Gemeinsamkeiten in sich birgt.

 

Kräuterbutter mit Olivenblättern und Bärlauch

  • 250 g Butter
  • 3 EL getr. Olivenblätter, sehr fein püriert
  • 2 gehäufte EL Bärlauch, sehr fein gehackt (ca. 1 Handvoll)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Meersalz
  • Prise schwarzen Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
Bärlauch-Rezepte: Mediterrane Kräuterbutter mit Bärlauch und Olivenblättern

Mediterrane Kräuterbutter mit Bärlauch und Olivenblättern

Zubereitung

  • Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Olivenblättertee in einem Mixer sehr fein pürieren bzw. mahlen, … ja das staubt beim Öffnen des Mixers.
  • Eine Handvoll Bärlauch waschen und sehr fein hacken, ergibt 2 gehäufte EL. Alle Zutaten mit der weichen Butter in einem Mixer vermischen.
  • Anschließend zu Rollen abdrehen, in Alufolie einwickeln und kühl stellen oder auf Vorrat für die Bärlauchlose Zeit einfrieren.
  • Schmeckt hervorragend zu mediterranen Gerichten, Fisch, Fleisch und natürlich gutem Brot.

Geschmacksprofil

Diese mediterrane Kräuterbutter hat ein ausgewogenes Aromenprofil. Bärlauch und der feinaromatische Geschmack der Olivenblätter kommen gleichermaßen zur Geltung.

Sepia Tagliatelle |Bärlauch |Garnelen

Sepia Tagliatelle |Bärlauch |Garnelen

Sepia-Tagliatelle mit Bärlauch und Garnelen

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Sepia-Tagliatelle
  • 2 kleine Schalotten, fein gewürfelt
  • 4 EL Olivenöl
  • 20 Stk. Garnelen
  • 50 – 75 ml Krustentierfond zum Ablöschen
  • 25 g Butterstückchen
  • 50 g Bärlauch, grob gehackt
  • Prise Fleur de Sel und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

  • Tagliatelle al Nero di Seppia, so die italienische Bezeichnung, in kochendem gesalzenen Wasser nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • In der Zwischenzeit die Garnelen  in heißem Olivenöl in einer Pfanne ca. 3 Minuten anbraten, dabei mehrmals schwenken.
  • Schalottenwürfel zugeben und anschwitzen. Mit Krustentierfond (alternativ Fischfond) ablöschen und kurz köcheln lassen.
  • Bärlauch waschen und grob hacken. Die gegarten Tagliatelle, etwas Butterstückchen und den vorbereiteten Bärlauch in der Pfanne verteilen, dabei mehrmals schwenken. Abschmecken und in Pasta-Teller portionieren.
Sepia Tagliatelle mit Garnelen und Bärlauch

Sepia Tagliatelle mit Garnelen und Bärlauch

Geschmacksprofil

Bärlauch sehe ich hier als die kleine ruhige Schwester des Knoblauchs. Eher lieblich, zart und zurückhaltend gegenüber den Mitspielern. Ihre milden Aromen schmecken am Gaumen so wie der Klang einer klassischen Harfe in den Ohren klingt.  Die Wahrnehmung ist eher „moderat bestimmend“ im Vergleich zum hartgezupften Reggae-Bass ihres großen burschikosen Bruders Knoblauch.

Was sagen die Ernährungsapostel über Bärlauch?

Frischer Bärlauch verleiht den Speisen nicht nur einen ziemlich feinen Knoblauchgeschmack, sondern hat auch eine heilkräftige Wirkung. Bärlauch gehört zu den ältesten Nutz- und Heilpflanzen Europas, und zwar schon seit der Steinzeit. Wie Knoblauch hat Bärlauch eine gering gefässerweiternde Wirkung, wirkt blutreinigend und hat eine antibiotische und antiseptische Wirkung. Vorteilhaft ist der hohe Gehalt an Vitamin C, Eisen, Mangan, Magnesium, Schwefel und Zink.

Er fördert nicht nur die Verdauung, sondern verhindert auch Arteriosklerose, senkt den Blutdruck und begünstigt einen ausgewogenen Cholesterinspiegel.  Somit kann er sogar ein bisschen dazu beitragen unseren Zivilisationskrankheiten Herzinfarkt und Schlaganfall vorzubeugen. Dank der überwiegend schwefelhaltigen ätherischen Öle wird die Verdauung angeregt, somit charmant im Abgang. Diese für Bärlauch-Intolerante Menschen Kopfschmerz verursachenden Öle haben hingegen für Bärlauch-Freunde einen positiven Einfluss auf die Atemwege, Galle, Leber, Magen und Darm.  Als Frühjahrskur wirken vegetarische oder vegane Bärlauch-Rezepte der Frühjahrsmüdigkeit entgegen. Sie fördern die Regeneration einer gestörten Darmflora genauso wie die Anregung des Stoffwechsels, so die frohe Botschaft.

Obacht bei der Ernte im schattigen Wald vor Fuchsbandwurm, Hunde-Urin und Maiglöckchen! Letzere sehen ähnlich aus, riechen aber nicht nach Knobi. Am Wegesrand laufen auch Hunde, im Wald die Füchse. Gründliches Waschen ist Voraussetzung um die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Bärlauch-Rezepte auch tatsächlich nutzen zu können. Wer Angst vor dem Fuchsbandwurm hat, blanchiert den Bärlauch. wenige Sekunden und riskiert nix. Schmeckt dafür allerdings nicht mehr sooo toll frisch.

2 Kommentare
  • marco
    Veröffentlicht um 14:19h, 11 April Antworten

    Drei echt kreative und gelungene Bärlauchrezepte, welche mir sehr gefallen! Ich selbst mag ihn extrem gerne, bin aber auch immer wieder froh um neue Anregungen, was man mit dem wilden Kraut so anstellen kann. War gerade erst gestern im Wald draussen und habe auch ein wenig experimentiert. Werde bald berichten 🙂

    Übrigens, die Olivenblätter scheinen es dir echt angetan zu haben, was? 😉

    • Cookinator
      Veröffentlicht um 14:53h, 11 April Antworten

      Hi Marco,
      Danke für die Blumen. Ja die Olivenblätter haben es in sich, bin dabei sie in verschiedenen Anwendungen zu testen, … wie man auf meinem Blog erkennen kann. Ein Kumpel von mir importiert sie aus Spanien, wäre schade wenn sie nur für die Teezubereitung verwendet werden würden 😉
      Bin auf deine Bärlauch EssCapaden gespannt.

      kulinarische Grüße
      Stephan

Kommentieren